Die Impfung gegen Covid kommt in die Hausarztpraxis

Gerne können Sie sich bei uns auf die Warteliste setzen lassen. Wir melden uns dann, wenn wir Impfstoff für Sie haben. Bitte verzichten Sie auf weitere Nachfragen, wir vergessen Sie nicht, wenn Sie sich bei uns in die Warteliste eingetragen haben.

Grundsätzlich gilt außerdem: Es besteht Anspruch auf eine Impfung, aber kein Anspruch auf die Auswahl eines bestimmten Impfstoffs.

Wir werden uns auch weiterhin an die schon bekannten Priorisierungen halten, da unsere Impfstoffvorräte begrenzt sein werden und wir nur so eine faire Verteilung gewährleisten können.

Sobald wir für die darauffolgende Woche die Menge des gelieferten Imfstoffs erfahren, werden wir Ihnen Ihren Termin mitteilen und so viele Patienten einbestellen, wie wir Impfungen haben werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir da nicht unendlich flexibel sein können, da geöffnete Impfampullen zeitnah verbraucht werden müssen, da sie mehrere Dosen beinhalten.

Bitte bringen Sie zu Ihrem Impftermin dann auch Ihren Impfausweis und die ausgefüllte und unterschriebene Impfaufklärung mit.

Die Aufklärungsbögen finden Sie unter:

RKI-Impfaufklärungsbögen